Stellenausschreibungen



Lehraufträge

Lehrauftrag im Fach Klavierduo

 

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum Wintersemester 2024/25 ein

Lehrauftrag im Fach Klavierduo

zu vergeben.

Im Rahmen dieses Lehrauftrages ist das Fach Klavierduo als Nebenfach für Studierende in den künstlerischen Klavier-Studiengängen (Bachelor und Master) und in der Künstlerisch-Pädagogischen Ausbildung zu erteilen. Der Lehrauftrag wird einen flexiblen Umfang haben, je nachdem, wieviele Studierende das Wahlpflichtfach im jeweiligen Semester belegen. Der maximale Umfang beträgt 9 Semesterwochenstunden.

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Master oder vergleichbares Diplom, gewünscht ist ein Konzertexamen) im Fach Klavierduo und/oder Klavier, herausragende künstlerische und instrumentale Kompetenz, pädagogische Erfahrung sowie der Nachweis möglichst langjähriger Klavierduo-Konzertpraxis.

Die Beschäftigung erfolgt pro Vorlesungssemester als Lehrauftrag und wird nach § 34 Niedersächsisches Hochschulgesetz in einem öffentlich-rechtlichen Beschäftigungsverhältnis wahrgenommen.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, die Heterogenität unter ihren Mitgliedern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (inkl. der üblichen Unterlagen) bis zum 31.07.2024 schriftlich oder elektronisch (bitte in einer zusammenhängenden PDF-Datei) an die

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z. Hd. Frau Silke Wünsch, Neues Haus 1, 30175 Hannover bzw. an: bewerbunglehrauftrag@hmtm-hannover.de

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Stellen in Bibliothek, Technik und Verwaltung

Beschäftigte/r in der Zentralbibliothek (m/w/d)

 

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist vom 01.11.2024 bis 30.06.2026 eine befristete Teilzeit-Stelle (19,9 Wochenstunden) als

Beschäftigte/r in der Zentralbibliothek (m/w/d)

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Planung und Einrichtung eines Repositoriums mit Rechtemanagement für direktvermarktete eScores und digitale Beilagen sowie einer Digitalen Bibliothek für Retrodigitalisate
  • Metadateneinspielung über das E-Book-Tool des GBV zu digitalen Angeboten der HMTMH inkl. Erstellung medienspezifischer Muster (v.a. zu Noten/eScores und audio(visuellen) Medien), die künftig für die Einspielung verwendet werden können
  • Einrichtung eines Wikis für das bibliotheksinterne Wissensmanagement
  • Konzeptionierung und Einführung der theken-/bibliotheksübergreifenden Rücknahme innerhalb des HOBSY-Verbundes
  • Konzeptionierung und Einführung der Fernleihe

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium für den gehobenen Dienst an (wissenschaftlichen) Bibliotheken, vorzugsweise Bachelor Bibliotheks- und Informationsmanagement mit systembibliothekarischem Schwerpunkt
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Kenntnisse im Bereich Schnittstellen und Skriptsprachen
  • Erfahrung mit Datenformaten und Metadatenstandards im bibliothekarischen Umfeld
  • Kenntnisse des Regelwerks RDA
  • Service- und Teamorientierung
  • zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten mit Eigeninitiative
  • Kenntnisse des Bibliothekssystems PICA (CBS und LBS) sind von Vorteil
  • systembibliothekarisch Berufserfahrung ist erwünscht
  • musikbibliothekarische Zusatzqualifikation oder musikbezogenes (Zusatz-)Studium oder einschlägige Berufserfahrung in der Musikalienkatalogisierung sind von Vorteil

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem universitären und künstlerischen Umfeld
  • eine Gleitzeitregelung und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst (wie zusätzliche Altersversorgung, Jahressonderzahlung)
  • die Möglichkeit der fachlichen Fort- und Weiterbildung
  • gute Rahmenbedingungen für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen erfolgt das Entgelt nach E 9b TV-L.

Wenn Sie Fragen zur Stelle haben, wenden Sie sich gerne an die Leiterin der Bibliothek, Dr. Katharina Talkner (E-Mail: katharina.talkner@hmtm-hannover.de, Tel.: 0511/3100-294).

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, die Heterogenität unter ihren Mitgliedern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Ende August 2024 statt.

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) bis zum 25. Juli 2024 unter Angabe der Kennziffer „09/2024“ bevorzugt elektronisch (bitte in einer PDF-Datei) oder schriftlich an die
 
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Personalabteilung, z. Hd. Frau Annika Angermeier
Neues Haus 1
30175 Hannover

E-Mail: bewerbung@hmtm-hannover.de

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.



 

Kontakt für Stellenausschreibungen von Beschäftigten-Stellen

  • Jeanette Steinmann

    Leitung Personalabteilung

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Neues Haus 1, 30175 Hannover
    3.001a | Loebensteinstraße 2

    Telefon: +49 (0)511 3100-7252
    jeanette.steinmann@hmtm-hannover.de

Kontakt für Stellenausschreibungen von Lehraufträgen

  • Silke Wünsch

    Personalabteilung

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Neues Haus 1, 30175 Hannover
    3.002 | Loebensteinstraße 2

    Telefon: +49 (0)511 3100-7226
    silke.wuensch@hmtm-hannover.de

    Sprechzeiten: Mo-Fr (jeweils vormittags)

Kontakt Schwerbehindertenvertretung (SBV)

Dr. Susanne Borchers
Vertrauensperson für Beschäftigte mit Beeinträchtigung und Schwerbehinderung

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Europäisches Zentrum für Jüdische Musik
Villa Seligmann, Hohenzollernstraße 39, 30161 Hannover
2. OG

Telefon: +49 (0)511 3100-7122
Telefax: +49 (0)511 3100-7127

E-Mail: Dr. Susanne Borchers
Informationen der Schwerbehindertenvertretung

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 24.06.2024

Zum Seitenanfang